AGB’s

1 Geltungsbereich

 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen Frey Services und deren Kunden. Abweichende Geschäftsbedingungen und Einkaufsbedingungen vom Kunden gelten nur mit schriftlicher Zustimmung von Frey Services.

2 Leistungsumfang

Zustellungsdomizil und Postnachsendung

Frey Services bietet einen Service für Paket- und Postweiterleitung innerhalb der Schweiz, sowie von der Schweiz ins Ausland an. Frey Services gewährt dem Kunden ein Zustellungsdomizil für Postsendungen an der Adresse von Frey Services. Die Adresse des Zustellungsdomizils lautet:

Name des Kunden
c/o Adresse von Frey Services

Zur Bereitstellung des Zustellungsdomizils wird eine Kopie eines gültigen Personalausweises (Pass oder Identitätskarte) und eine allfällige Postvollmacht benötigt. Der Kunde ist verpflichtet, die Angaben zur Registrierung einer c/o Adresse vollständig und wahrheitsgetreu zu liefern und Frey Services allfällige nachträgliche Änderungen der Angaben umgehend mitzuteilen.

Frey Services nimmt nur Sendungen von vorher durch den Kunden an die Frey Services bekannt gegebenen Absendern entgegen.

Frey Services empfängt die an das Zustellungsdomizil zugestellten Postsendungen, inklusive Postsendungen mit Zustellnachweis. Postsendungen welche ausserhalb des vereinbarten Zeitrahmens an das Zustellungsdomizil zugestellt werden, werden auf Kosten des Absenders retourniert.

Die Bestellungen des Kunden an das Zustellungsdomizil dürfen keine Inhalte enthalten, die in der Schweiz oder im Land der Weiterleitungsadresse als gefährlich, illegal oder anstössig gelten. Der Kunde garantiert, dass die Rechtordnungen der jeweiligen Länder, einschliesslich Aus- und Einfuhrbestimmungen eingehalten werden.

Abholung durch Kunde

Die Abholung der Postsendungen durch den Kunden erfolgt nach Vereinbarung und wird spätestens innerhalb eines Werktages an den Kunden abgegeben. Die Postsendungen werden nur an bevollmächtigte Drittpersonen abgegeben.

Die Postsendungen werden bis zur Abholung durch den Kunden in einem verschlossenen Raum aufbewahrt und sind nur Personen zugänglich, welche im Rahmen ihrer Funktion dazu berechtigt sind.

Lieferung an Kunde

Frey Services liefert – abhängig von Art, Grösse oder Gewicht der jeweiligen Ware – per Schweizer Post an die vom Kunden angegebene Versand- und Rechnungsadresse oder in digitaler Form.

Können Bestellungen des Kunden nicht mit der regulären Post zugestellt werden, fallen zu Lasten des Kunden zusätzliche Kosten für die Zustellung an. Die Ware wird erst bei Begleichung der Zusatzgebühr an den Kunden weitergeleitet.

Für Briefe und Pakete, für welche die Postnachsendung über die entsprechende Eingabemaske auf der Internetseite von Frey Services bestellt werden kann, ist keine Rücksprache mit Frey Services erforderlich. Für grössere Sendungen hat der Kunde Frey Services vor der Bestellung zu kontaktieren. Ohne vorherige Absprache behält sich Frey Services das Recht vor, grössere und schwere Sendungen an den Absender zu retournieren beziehungsweise deren Annahme zu verweigern. Hierbei eventuell entstehende Kosten gehen zu Lasten des Kunden.

Die digitale Postweiterleitung erfolgt innert 48 Stunden nach Erhalt der Postsendung oder gemäss Vereinbarung und berechtigt Mitarbeiter von Frey Services, welche im Rahmen ihrer Rolle dazu berechtigt sind, die Postsendungen zur elektronischen Weiterleitung zu öffnen.

Aufbewahrungspflicht

Postsendungen werden bis zu drei Monate nach dem vereinbarten Zeitrahmen aufbewahrt.

Erfolgt innerhalb der Frist a) keine Abholung durch den Kunden, oder b) kann Frey Services den Kunden für Fragen zur Zustellung nicht kontaktieren, oder c) sind mehrere erfolglose Zustellversuche erfolgt, oder d) weigert sich der Kunde die Gebühren zu bezahlen, erlischt die Aufbewahrungspflicht von Frey Services und Frey Services hat das Recht, die Ware zu vernichten oder zu verwerten. Ein allfälliger Verwertungserlös wird mit den Gebühren von Frey Services verrechnet.

Kommt es aufgrund von Versäumnissen des Kunden zu Verzögerungen der Zustellung, gehen die anfallenden Lagergebühren zu Lasten des Kunden.

Firmendomizil und Zimmerverwaltung

Die Geschäftsbedingungen für das Firmendomizil und die Zimmerverwaltung werden in den einzelnen Kundenverträgen geregelt.

3 Preise

Falls nicht ausdrücklich anders vereinbart, gilt für die Berechnung der Preise die jeweils gültige Preisliste.

Frey Services kann die Preisliste jederzeit anzupassen. Preis- und Konditionenanpassungen sind jederzeit möglich und bedürfen keiner Ankündigung. Die Preise verstehen sich, falls nicht ausdrücklich anders vereinbart, netto und in Schweizer Franken.

Die Zahlungsbedingungen werden mit der Rechnungsstellung kommuniziert. Bezahlt der Kunde nicht fristgerecht, so behält sich Frey Services vor, das Kundenkonto zu sperren, die Vereinbarung zu kündigen und das Benutzerkonto zu löschen.

Zusätzliche Gebühren, insbesondere Zollgebühren, sind vom Kunden zu begleichen.

Zusätzliche Tätigkeiten, werden nach Aufwand pro Stunde verrechnet.

Bei Zahlungsverzug behält sich Frey Services vor, sämtliche oder gewisse Dienstleitungen bis zur geleisteten Zahlung zu verweigern.

Frey Services ist nicht mehrwertsteuerpflichtig.

4 Beginn, Dauer und Kündigung

Das Zustellungsdomizil wird erst in Betrieb genommen, wenn die zur Inbetriebnahme notwendigen Dokumente (Kopie eines Passes oder einer Identitätskarte) an Frey Services zugestellt sind, die Registrierung der c/o Adresse abgeschlossen ist und der Kunde die Rechnung von Frey Services beglichen hat. Mit der Zustellung der Bestellung des Kunden an die Adresse des Kunden gilt die Leistung von Frey Services als vollständig erbracht.

Zustellungsdomizile welche nicht für eine einmalige Nachsendung, sondern für einen bestimmten Zeitraum bestimmt wurden, enden mit dem Ablauf des vereinbarten Zeitraums

Bei Vorliegen wichtiger Gründe kann die Kündigung ungeachtet des vereinbarten Zeitrahmens jederzeit fristlos und ohne Schadenersatzfolgen für die kündigende Partei vorgenommen werden. Als wichtige Gründe gelten insbesondere durch den Kunden betriebene, unlautere beziehungsweise illegale Geschäfte oder Geschäfte, die den Ruf und das Ansehen von Frey Services schädigen könnten.

4 Haftung und Gewährleistung

Eine allfällige Haftung von Frey Services sowie allfällige Schadenersatzansprüche gegenüber Frey Services und allfälligen Hilfspersonen werden, unabhängig von ihrem Rechtsgrund, vollumfänglich wegbedungen. Frey Services haftet insbesondere nicht für indirekte Schäden und Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder sonstige Personen-, Sach- und reine Vermögensschäden der Nutzer oder von Dritten. Vorbehalten bleibt lediglich eine weitergehende, zwingende (nicht wegbedingbare), gesetzliche Haftung.

Frey Services haftet nicht für die Nicht- oder Schlechterfüllung ihrer Leistungen, sofern diese nicht absichtlich oder grobfahrlässig erfolgte. Sie ist insbesondere befrei von jeder Haftung für Folgeschäden oder entgangene Gewinne sowie für allfällige Kostenfolgen des Kunden bei der Kündigung oder Aufhebung des zur Verfügung gestellten Zustellungsdomizils.

Frey Services haftet zu keinem Zeitpunkt für Beschädigungen oder Verluste, die beim Versand entstehen.

Die Sorgfaltspflicht der Frey Services beschränkt sich auf die vertragsgemässe Aufbewahrung und Weiterleitung der Post.

Der Kunde verpflichtet sich, für jeden gegen Frey Services gerichteten Anspruch, während und nach der Geschäftsbeziehung und für jede gegen Frey Services eingeleitete Klage einzustehen und Frey Services in vollem Umfang schadlos zu halten, für jeden Schaden oder Nachteil, der dem Bereitsteller der Zustelladresse aus irgendeinem Grunde, jedoch mit Ausnahme eigenen schuldhaften Verhaltens, aus der Leistungserfüllung entstehen könnte.

5 Datenschutz

Frey Services darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. Frey Services ergreift die Massnahmen, welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch Frey Services vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass Frey Services auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet ist, Informationen vom Kunden diesen oder Dritten bekannt zu geben.

Bei der Erhebung, Bearbeitung und Nutzung von personen- oder firmenbezogenen Daten hält sich Frey Services an die Bestimmungen der schweizerischen Datenschutzgesetzgebung und der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (DSGVO). Zudem werden die Personendaten zweckmässig vor Zugriffen durch unbefugte Dritte geschützt. Des Weiteren finden die Datenschutzbestimmungen in der Frey Services Datenschutzerklärung Anwendung.

Der Datenschutzbeauftragter ist

Frey Services
Sandro Frey
E-Mail: info@frey-services.ch
Website:
www.frey-services.ch

6 Anwendbares Recht

Alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis unterstehen dem schweizerischen Recht. Für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Rechtsstreitigkeiten gilt der Gerichtsstand am Sitz von Frey Services.

7 Allgemeine Bestimmungen

Frey Services behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Änderungen werden auf der Website von Frey Services zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht berührt. Die Vertragsparteien werden in diesem Fall die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt sinngemäss für den Fall, dass diese AGB eine Regelungslücke enthalten sollten.

Auf diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Verhältnis der Frey Services und dem Mieter entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar, unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen Frey Services und Mieter ist der Sitz von Frey Services in Adliswil ZH.

Im Übrigen  gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere diejenigen des schweizerischen Obligationenrechts.

© Frey Services, Mai 2021

Cookie Consent mit Real Cookie Banner